Mensch1 Ausschnitt 300px

EKG-Aufzeichnung in 4 einfachen Schritten:

  1. Das ARES-Elektronikmodul wird auf das ZEUS-Sensormodul aufgedrückt. Dadurch wird das Modul aktiviert und hermetisch gegen Umwelteinflüsse geschützt. Je nach Modell wird ZEUS ggf. noch mit separaten Klebeelektroden versehen.
  2. ARES und ZEUS werden auf die Brust des Patienten aufgeklebt und verbleiben dort für bis zu 7 Tage.
  3. Am Ende der Tragedauer werden ARES und ZEUS wieder voneinander getrennt, wodurch die Aufzeichnung beendet wird. Anschließend überträgt ARES mittels des Auslesegerätes IRIS die EKG-Daten zur Auswertesoftware THEMIS.
  4. THEMIS analysiert das EKG und bringt alle gefundenen Arrhythmien zur Anzeige. Alle relevanten Informationen werden in einen Arztbericht übernommen, der nach Bedarf modifiziert und ausgedruckt werden kann.